Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Bürgermeisterwahl 2017

Bürgermeisterwahl am Sonntag, 17. Dezember 2017

Am Sonntag, den 17. Dezember 2017 findet in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr die Wahl des Bürgermeisters der Gemeinde Hemmingen statt. Zu zahlreicher Wahlbeteiligung wird aufgerufen.

Suchen Sie bitte nur das Wahllokal auf, welches für Ihren Wahlbezirk zuständig ist. Dieses entnehmen Sie bitte Ihrer Wahlbenach¬richtigungskarte.

Wahllokale sind:

  • für den Wahlbezirk I: Kindergarten, Hauptstraße 27, Gymnastikraum,
  • für den Wahlbezirk II: Grundschule, Eberdinger Str. 4, Musiksaal,
  • für den Wahlbezirk III: Kindergarten, Albert-Schweitzer-Straße 14,
  • für den Wahlbezirk IV: Bürgertreff, Münchinger Straße 2, Zugang über Lindenstraße,
  • für den Wahlbezirk V: Rathaus, Münchinger Straße 5, Zimmer 2

der Briefwahlvorstand befindet sich am Wahltag ab 15.30 Uhr im Rathaus, Zimmer 16, 1. OG., Sitzungssaal.

Bitte bringen Sie zur Wahl Ihre Wahlbenachrichtigungskarte und Ihren Personalausweis mit.

Wichtige Hinweise:

  1. Wahlscheine, auch Briefwahlunterlagen, können nur bis Freitag, den 15. Dezember 2017, bis 18.00 Uhr, von den in das Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten beantragt werden. Sie erhalten die Briefwahlunterlagen an diesem Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Rathaus, Zimmer 03. Zur Beantragung der Briefwahlunterlagen nutzen Sie bitte den Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte.
  2. Nicht zugegangene Wahlscheine Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm am Samstag, den 16. Dezember 2017 ein neuer Wahlschein erteilt werden. Für diesen Fall ist das Rathaus in der Zeit von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit einer Rufbereitschaft besetzt. Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt.
  3. Ein nicht in das Wählerverzeichnis eingetragener Wahlberechtigter kann den Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines in folgenden Fällen noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr, im Rathaus, Zimmer 09 stellen, a) wenn er nachweist, dass er ohne sein Verschulden versäumt hat, rechtzeitig die Eintragung in das Wählerverzeichnis nach § 3 Abs. 2 und 4 KomWO oder die Berichtigung des Wählerverzeichnisses zu beantragen; dies gilt auch, wenn ein Unionsbürger nachweist, dass er ohne sein Verschulden versäumt hat, rechtzeitig die zur Feststellung seines Wahlrechts verlangten Nachweise nach § 3 Abs. 3 und 4 KomWO vorzulegen, b) wenn sein Recht auf Teilnahme an der Wahl erst nach Ablauf der Antrags- oder Auslegungsfrist entstanden ist, c) wenn sein Wahlrecht im Widerspruchsverfahren festgestellt worden und die Feststellung erst nach Abschluss des Wählerverzeichnisses dem Bürgermeisteramt bekanntgeworden ist. Daneben kann im Falle nachweislich plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraumes nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, der Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines noch bis zum Wahlsonntag, 17. Dezember 2017, 15.00 Uhr im Rathaus, Zimmer 09 gestellt werden.
  4. Bei der Briefwahl beachten Sie bitte, dass der rote Wahlbrief am Wahlsonntag bis zum Ende der Wahlzeit (18.00 Uhr) bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle sein muss. Bei verspätetem Eingang kann die Stimmabgabe nicht berücksichtigt werden! Für die rechtzeitige Rücksendung müssen die Briefwählerinnen und Briefwähler selbst sorgen. Bei Versand durch die Post ist insbesondere zu beachten, dass Wahlbriefe, die erst am Wahlsonntag in Post-Briefkästen eingeworfen werden, von der Deutschen Post AG aus organisatorischen Gründen nicht mehr am Wahlsonntag zugestellt werden. Daher wird empfohlen, den Wahlbrief in den Tagen vor der Wahl an der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle oder aber am Wahltag bis 18.00 Uhr in den o.g. Wahllokalen abzugeben. Wegen einer möglichen Neuwahl am 14. Januar 2018 werden die Wahlbenachrichtigungskarten bei der Stimmabgabe in den Wahllokalen nicht eingesammelt. Sie haben somit die Möglichkeit, im Falle einer Neuwahl ab 18.12.2017 anhand des Antrags auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte Briefwahlunterlagen zu beantragen. Sofern Sie im Zusammenhang mit dem Briefwahlantrag für die Wahl am 17.12.2017 bereits für eine mögliche Neuwahl am 14.01.2018 Briefwahlunterlagen beantragt haben, erhalten Sie diese umgehend nach dem Eingang der neu gedruckten Stimmzettel.
  5. Wahlhandlung Gewählt wird mit amtlichen Stimmzetteln. Jeder Wähler hat eine Stimme. Er gibt seine Stimme in der Weise ab, dass er auf dem Stimmzettel den Namen eines im Stimmzettel aufgeführten Bewerbers ankreuzt oder auf sonstige Weise ausdrücklich als gewählt kennzeichnet; das Streichen der übrigen Namen allein genügt jedoch nicht. Daneben ist eine Stimmabgabe auch dann gültig, wenn der Wähler in das Feld unter dem letztgenannten Bewerber den Namen einer anderen wählbaren Person unter unzweifelhafter Bezeichnung ihrer Person einträgt.
  6. Ermittlung des Wahlergebnisses: Am Wahltag werden ab 18.00 Uhr in den o.g. Wahllokalen die Ergebnisse ermittelt und festgestellt. Anschließend wird im Rathaus, Zimmer 13 (Vorzimmer des Bürgermeisters), das Gesamter¬gebnis ermittelt und festge¬stellt. Diese Sitzungen der Wahlvorstände sowie die Ermittlung und Feststellung des Ergebnisses der Wahl sind öffent¬lich. Das vorläufige Endergebnis wird am Wahlabend ab ca. 19.00 Uhr auf der Startseite unserer Homepage im Internet (www.hemmingen.de) veröffentlicht.
  7. Bei Fragen zur Wahl erreichen Sie das Wahlamt am Wahltag von 8.00 - 18.00 Uhr unter Tel. 07150 9203-24.

 

Weiterführende Links:

Briefwahlantrag  (der Link ist in der Zeit vom 31.10.2017 bis 14.12.2017, 11:00 Uhr aktiv ) 

Stellenausschreibung

Öffentliche Bekanntmachung der Wahl

Öffentliche Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

Einladung zur Sitzung des Gemeindewahlausschusses am 20.11.2017

Öffentliche Bekanntmachung der zugelassenen Bewerber zur Bürgermeisterwahl

Einladung zur Vorstellung der Bewerber zur Bürgermeisterwahl

Öffentliche Bekanntmachung zur Durchführung der Wahl

Musterstimmzettel

Allgemeine Informationen zur Ausschreibung der Stelle sowie zur Bewerbervorstellung